Pfarrverband

Illschwang-Kastl-Ursensollen

Katholische Pfarrei Illschwanghttps://strato-editor.com/.cm4all/widgetres.php/com.cm4all.wdn.Separatingline/images/thumbnail.svg


Aktuelles



Flyer für die Wallfahrt nach Gössweinstein
Fleyer_2022.pdf (4.39MB)
Flyer für die Wallfahrt nach Gössweinstein
Fleyer_2022.pdf (4.39MB)

Wallfahrt nach Gössweinstein am 11.06.2022

Alle Infos rund um die Anmeldung finden Sie in unserem Flyer ...

Fußwallfahrt des Katholischen Frauenbunds Illschwang

Es ist gute Tradition beim Katholischen Frauenbund Illschwang Anfang Mai zur Fußwallfahrt auf den Habsberg aufzubrechen. So war es auch in diesem Jahr. Aus verschiedenen Gründen war die Teilnahme von nur 10 Mitgliedern relativ gering. Bei idealen Wetterbedingungen machte sich die Gruppe auf den ca.23 Kilometer langen Weg. Zur Brotzeit stärkten sich die Frauen bei der Familie Fuchs in Betzenberg. Zum Mittagessen kehrte man in Pfaffenhofen ein. Den Gottesdienst in der Wallfahrtskirche "Maria, Heil der Kranken" feierte Pfarrer Johannes Arweck mit den Teilnehmerinnen und weiteren Besuchern. Für die 10-jährige Teilnahme wurde Elisabeth Dürgner vom Vorstandsmitglied des Illschwanger Frauenbunds Simone Dietrich mit einem speziellen T-Shirt besonders geehrt. (Text und Bild: N. Weis)

Jahreshauptversammlung des Kath. Frauenbunds Illschwang

Im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Katholischen Frauenbunds Illschwang im Saal des Pfarrzentrums Patrona Bavariae standen Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft. Für 40 Jahre bekam Elisabeth Fischer von der 1.Vorsitzenden einen speziellen Frauenbundkaffee und eine spezielle Frauenbundschokolade überreicht. Für 30 Jahre gab es für Barbara Lang und Veronika Steinmetz den Kaffee. Nachgereicht bekommen diese Präsente Liesl Betz (für 40 Jahre), sowie Angelika Hiltl und Roswitha Margraf (für jeweils 30 Jahre). Diese Mitglieder waren bei der Veranstaltung nicht anwesend.

Die Jahreshauptversammlung begann an Stelle einer Messe in der Kapelle mit einer Andacht der Frauen im Pfarrsaal, wobei auch der verstorbenen Mitglieder gedacht wurde. Bedingt durch Corona gab es nur wenige Veranstaltungen. Monika Gleißner erwähnte in ihrem Tätigkeitsbericht das Kräuterbüschl- und Palmbüschlbinden, ein Weinfest und den ökumenischen Weltgebetstag. Annelies Franz und Beate Krieger sorgten für die Entlastung der Vorstandschaft. Die Vorsitzende wies auf die Maiandacht am 10. Mai in Götzendorf mit anschließendem Pizzaessen hin. Die anwesenden Mitglieder ließen sich ein reichhaltiges Büffet schmecken. Die leckeren Sachen waren von den Namenstagskindern spendiert worden. (Text und Bild: N. Weis)

QR-Code weist auf Gottesdienstzeiten am Sonntag hin

Wer kennt sie nicht, die traditionellen Kirchenschilder am Ortseingang vieler Gemeinden, die Gäste auf die örtlichen Gottesdienstzeiten hinweisen? Auch in Illschwang gibt es zwei dieser Tafeln an den Ortseingängen, welche seit kurzem keine festen Uhrzeiten auf die Sonntagsgottesdienste in der katholischen Pfarrei und in der evangelischen Kirchengemeinde geben. Stattdessen sind dort zwei QR-Codes zu sehen. Mit einer pfiffigen Idee von Diana Holzner-Pistel, einer IT-Fachfrau, versucht der Pfarrgemeinderat der katholischen Pfarrei ein Problem zu lösen. Der Trend zu größeren Seelsorgeeinheiten, in denen Pfarrer für mehrere Pfarreien zuständig sind, führt mitunter dazu, dass nicht jeden Sonntag zur gleichen Zeit ein Gottesdienst oder eine Messe stattfinden kann. So mussten auch Termine, aufgrund von Corona oder winterlichen Straßenverhältnissen, kurzfristig ausfallen oder verschoben werden. Auf der Internetseite der katholischen Pfarrei finden sich immer tagesaktuell Messen und sonstige Termine. Der Pfarrgemeinderat entschied auf den traditionellen Schildern zwei QR-Codes anzubringen. Damit können Interessierte mit dem Smartphone den Code scannen und gelangen direkt auf die Website. Von Seiten des evangelischen Kirchenvorstands wurde die Idee ebenfalls begrüßt. Der katholische Pfarrer Johannes Arweck und sein evangelischer Kollege Thomas Schertel hoffen, dass viele das neue Angebot annehmen. (Text und Bild: N. Weis)

 

Pfarrvikar Thomas Sanikommula verlässt die katholische Pfarrei Illschwang

Seit 1.September 2020 ist Pfarrvikar Thomas Sanikommula als priesterlicher Mitarbeiter im Pfarrverband Illschwang-Kastl Ursensollen tätig. Gemeinsam mit Pfarrer Johannes Arweck teilt er sich die Arbeit in den drei Pfarreien. Er wohnt im Pfarrhof in Illschwang. Nun verlässt er den Pfarrverband wieder und kehrt, auf eigenem Wunsch, zum 1.September 2022 in seine indische Heimatdiözese Guntur zurück. Thomas Sanikommula kam 2014 in die Diözese Eichstätt. Zunächst absolvierte er das Förderprogramm für ausländische Priester. Danach wurde er als Domkaplan in Eichstätt eingesetzt. 2016 wechselte er in den Pfarrverband Velburg. Im Oktober 2020 erfolgte in der Klosterkirche in Kastl, gemeinsam mit Arweck, die feierliche Einführung in seine jetzige Aufgabe. Die freiwerdende Stelle wird von der Diözese neu ausgeschrieben. (Bild und Text: N. Weis)

Kita-Container für 40 Kinder in Illschwang betriebsbereit

Normalerweise tut sich zum Ende eines Kindergartenjahres nicht mehr viel. Anders in der Kita St. Vitus in Illschwang: Da gilt es, noch einen Möbeltransport zu stemmen. (Bild und Text: N. Weis) Erfahren Sie mehr auf ONetz...

Neue Priester im Pfarrverband Illschwang/Ursensollen/Kastl

Seit 1. September sind die bisherigen Kapläne Johannes Arweck und Thomas Sanikommula als neue Geistliche im Pfarrverband Illschwang/Ursensollen/Kastl tätig. Nun wurden sie von Dekan Elmar Spöttle in Kastl ihre neuen Ämter eingeführt. Erfahren Sie mehr auf ONetz ...

Neubesetzung des Pfarrverbands Illschwang, Ursensollen und Kastl

Kompletter Wechsel im Pfarrverband Illschwang, Ursensollen und Kastl: Ab dem 1.September werden Pfarrer Johannes Arweck und Pfarrvikar Thomas Sanikommula für die drei Pfarreien zuständig sein. Erfahren Sie mehr auf ONetz...